TälesGartenschau: Gemeinde Mühlhausen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich willkommen
bei der Gemeinde Mühlhausen im Täle
TälesGartenschau

Hauptbereich

Bewerbung zur Ausrichtung einer "TälesGartenschau" im Oberen Filstal

Mit Mühlhausen im Täle, Wiesensteig, Bad Ditzenbach, Deggingen und Bad Überkingen haben sich insgesamt fünf Gemeinden das gemeinsame Ziel gesetzt, sich für die Ausrichtung einer "kleinen" Gartenschau zu bewerben. Diese soll unter dem Namen "TälesGartenschau" im Jahr 2031, 2033, oder 2035 ausgerichtet werden. Die Weichen dafür sind bereits gestellt. Wir sind mit dabei im offiziellen Bewerbungsverfahren und hoffen natürlich auf den Zuschlag zur Ausrichtung in einem der o.g. Jahre.

Ein Image-Film für das Goißatäle zur Bewerbung der TälesGartenschau

Habt Ihr unseren kleinen Film für die Bewerbung zur TälesGartenschau schon einmal gesehen? Wir sind schon ziemlich stolz auf das, was wir im Goißatäle haben und sind echt begeistert, was man in knapp vier Minuten alles zeigen kann. Schaut es Euch doch einfach mal an.....viel Spaß....

https://www.youtube.com/watch?v=8TKnEPd_no0

Bewertungskommission des Landes kommt am 21. Juli 2020 ins Obere Filstal

Nachdem im Dezember letzten Jahres die Bewergunsunterlagen von den Tälesgemeinden abgegeben wurden, steht nun zum 21. Juli 2020 der Besuch der Bewertungskommission vor Ort bei uns im Goißatäle an.

Nicht nur der Blick in die Unterlagen, sondern der Eindruck vor Ort ist dabei für die Mitglieder der Kommission sehr wichtig. Vertreter der Gemeinden begleiten die Abordnung und werden mit Herzblut die Eckpunkte unserer Konzeption für eine Gartenschau erläutern und mit Herzblut für die Gemeinden im Oberen Filstal als Ausrichter einer "TälesGartenschau" werben.

 

 

Lieblingsorte im Oberen Filstal - Fotowettbewerb

Die fünf Tälesgemeinden Wiesensteig, Mühlhausen, Bad Ditzenbach, Deggingen und Bad Überkingen planen für das Jahr 2031, 2033 oder 2035 eine Gartenschau und starten im Zuge des Bewerbungsverfahrens eine Umfrage. Sie richtet sich an die Menschen, die sich im Täle zu Hause fühlen, Natur und Landschaftsraum lieben oder aus Überzeugung gerne in einer der Gemeinden und ihren Teilorten leben. Wer mitmachen will, soll einfach folgende Frage beantworten: Wo gefällt es Ihnen im Oberen Filstal am besten und warum?

Vielleicht ist so ein Lieblingsort für die Teilnehmer ein schöner alter Baum, eine idyllische Stelle in der Natur, um die Seele baumeln zu lassen oder vielleicht auch ein besonderer Treffpunkt, um mit Freunden und Familie Freizeit zu verbringen. „Ihre ganz persönlichen ,Wohlfühlorte’ sind gefragt und es wäre schön, wenn Sie auch andere daran teilhaben lassen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Denn der Wohlfühlplatz soll nicht nur genannt, sondern mit einem aussagekräftigen Foto – auch aus den vergangenen Jahren – gezeigt werden.Eintrittskarten für Gartenschau in Überlingen gewinnen

Geplant ist eine kleine Ausstellung am Tag des Besuchs der Bewerbungskommission, die sich das Obere Filstal und seine Vorzüge am 7. April anschaut. Die Ausstellung soll anschließend „auf Wanderschaft“ gehen und in allen fünf Gemeinden gezeigt werden. Unter allen Einsendungen werden fünf Eintrittskarten zur Gartenschau in diesem Jahr in Überlingen verlost. Diese findet vom 23. April bis 18. Oktober statt. Wer an dem Foto-Wettbewerb teilnehmen will, muss einiges beachten:

Einsendungen als Text und Foto (als digitale Datei im JPG-, PNG- oder BMP-Format)

  • Die genaue Ortsangabe ist erforderlich.
  • Maximal fünf Fotos sind pro Einsender erlaubt.
  • Die Bilder sind nur in sehr guter digitaler Qualität (mindestens 300 Megapixel) einzureichen.
  • Nur selbst aufgenommene Fotos können für den Wettbewerb verwendet werden. Die Urheberrechte gehen mit der Einsendung auf die Tälesgemeinden über.

Die Fotos sind bis 24. Februar an die Koordinatorin des Wettbewerbs für die geplante Gartenschau, Petra Beer, per E-Mail zu schicken p.beer@deggingen.de

Das Täle schenkt uns viele Blumengrüße

Die kalten Tage scheinen bald vorüber, der Frühling kündigt sind an. Und passend zur Jahreszeit, zeigt sich das Täle mit vielen Blumengrüßen in unseren Ortschaften.

Die Tälesgemeinden, die sich für die Ausrichtung einer Gartenschau im Täle beworben haben, hatten bereits im Herbst letzten Jahres an vielen Stellen entlang der B466 hunderte Blumenzwiebeln gesetzt. Jetzt zeigen sich die Narzissen und kommen bald zur vollen Blüte. Wir hoffen, in dieser außergewöhnlichen Zeit, ein bisschen Freude in eure Herzen zaubern zu können....

Bewerbung für die Ausrichtung einer Gartenschau im Oberen Filstal eingereicht.

Im Namen aller Gemeinden und in Vertretung seiner Kollegen hatte Bürgermeister Karl Weber noch im Dezember 2019 die Bewerbungsunterlagen direkt beim Ministerium für den Ländlichen Raum abgegeben. Damit ist unsere Bewerbung nun offiziell.

Im Frühjahr wird daraufhin eine Bewertungskommission das Obere Filstal besuchen um sich so einen Eindruck der Örtlichkeiten zu machen. Wir werden uns hierzu gut vorbereiten und freuen uns auf den Besuch.

 

 

Narzissen für das Goißatäle - Pflanzaktion zur TälesGartenschau

Wir denken schon an den nächsten Frühling...von Wiesensteig bis nach Bad Überkingen gibt es einen Täles-Blumengruß aus Narzissen.


Als Auftakt zu unserer Bewerbung für die TälesGartenschau wurden die vergangenen Tage über 14.500 Narzissenzwiebel an unseren Ortseingängen und entlang der B466 gesetzt.
Lassen wir uns überraschen, wenn im nächsten Jahr die Frühlingssonne das Goißatäle in ein gelb-weißes Blumenband verwandelt.

Gemeinsame Sitzung aller Gemeinderäte der an der Bewerbung beteiligten Gemeinden

Am Mittwoch, 09. Oktober 2019 fand zum wiederholten Male eine gemeinsame Sitzung aller Gemeinderäte der Gemeinden statt, die sich an der Bewerbung beteiligen.

Die Vorstellung durch das Planungsbüro "faktorgrün" fand großes Gefallen. Neben den posiotiven Rückmeldungen kamen aus der Mitte der Gemeinderäte trotzdem einige ergänzende Impulse und Rückfragen.

Die dem Vortrag zugrundeliegenden Eckpunkte können Sie hier downloaden:

Eckpunkte Machbarkeitskonzept TälesGartenschau

Herzliche Einladung zum gemeinsamen TälesFest

Wir sind eine Raumschaft, wir sind EINS... wir haben Kultur, Regionalität und Landschaft. Das wollen wir gerne zeigen und auch gemeinsam feiern.

Wir, die fünft Gemeinden im Oberen Filstal, die sich um die Ausrichtung einer kl. Gartenschau bewerben möchten, laden deshalb recht herzlich zu einem TäleFest ein. Hier wollen wir unser bisheriges Konzept, unsere Ideen vorstellen.

Auch das Thema Regionalität kommt nicht zu kurz, denn aus jeder Ortschaft werden sich Vereine und Organisationen präsentieren können und sorgen zudem für das leibliche Wohl.

Und am Abend? Dann geht es in Richtung Autalhalle zur SWR4-Schlagerparty, die wir extra für diesen Tag ins Täle geholt haben.

 

 

Zweite Bürgerwerkstatt zur Entwicklung des Bewerbungskonzepts

Aufgrund des großen Erfolgs der ersten "Bürgerwerkstatt" fand am 16. März 2019 ein zweiter Termin  in Bad Überkingen statt. In der Autalhalle wurden die bisherigen Planungen erläutert und in einem gemeinsamen Prozess konkretidsiert, ergänzt und bewertet.

Auch die zweite Bürgerwerkstatt war für das Obere Filstal wieder ein Erfolg. Die Ergebnisse aus diesem gemeinsamen Prozess heraus können damit die beste Grundlage für die Entwicklung in den jeweiligen Gemeinden sowie im gesamten "Goißatäle" siein.

Einen kleinen Bericht über diese Veranstaltung können Sie hier downloaden:

Bericht zur 2. Bürgerwerkstatt am 16.03.2019